Freitag, 11. Juli 2014

Endlich...Teil 2

Erinnert ihr euch an das Surfsegel? Ach nee, hab ich ja nur auf Instagram und Facebook gezeigt...
moment... hier...



also ich hab dann wie geplant eine Pernille draus genäht. War schon eine ganz schöne Quälerei. Das Material ist ja nicht wie Segel, sondern viel fester.




Lange habe ich hin und her überlegt, wie ich das zerschneide... Zwischen erster Idee und dem Schnitt auflegen liegen ja oft Wellten! Was ich alles noch daraus nähen wollte. Und eine Anfrage für den Rest hatte ich auch schon (Wink zu Steffi) aber wenn ich mir das so begucke... naja wir werden sehen.

Das ist auf jeden Fall dabei rausgekommen:



Fühlt sich ja irgendwie ein bisschen an wie die festen Einkaufstaschen, die man in Holland überall kaufen kann... naja, für das Strandzeug ist es gut und es ist immerhin ein Unikat.

Es war einen Versuch wert, eigentlich bin ich ja schon seit langem auf der Suche nach Segeltuch, also wenn jemand einen Tipp hat...was man so im großen Auktionshaus findet ist leider unerschwinglich, vor allem, wenn man es zerschneiden will!!

Hier ist seit gestern schönstes Sommerwetter und das haben wir heute am Freitag erst mal ausgenutzt. Als Herr Lüntje nach Hause kam, haben wir unsere Badesachen geschnappt und sind zum Oldambt Meer gefahren. Hat schon seinen Vorteil, wenn man so nah an der Grenzen wohnt! Zwanzig Minuten fahren und man fühlt sich wie im Urlaub!


Jetzt sitzen wir noch im T-Shirt im Wintergarten und lassen den Tag ausklingen...

Morgen zeige ich euch einen scheußlichen Selfie von meinem Midsomar Rock.



1 Kommentar:

  1. Die Tasche sieht toll aus. Ich habe eine große Bastelkiste voller Wachstuch von wachstuchverkauf.de bekommen, das könnte ich ja glatt auch zu einer solch tollen Tasche verarbeiten....

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.