Montag, 15. September 2014

Von Mäusen, einem Gewinn und anderen Dingen

So. Nun hat die Schule wieder angefangen und alles spielt sich so langsam wieder ein. Die Betonung liegt auf langsam, denn in der Endphase unserer ostfriesischen Langzeitbaustelle, dem Emstunnel, hat es den Planern jetzt gefallen, just zum Schulbeginn die Tunnelröhre Richtung Schule für eine Woche zu sperren. Was heißt, dass wir 10 Minuten eher weg müssen. Aber dann ist es hoffentlich endlich vorbei. Mal sehen, was  ihnen dann einfällt, um uns daran zu hindern, die Ems zu über- oder unterqueren *grins*

Aber mal echt. Ich bin in den 14 Jahren (vierzehn Jahre??!?!?) Ostfriesland zum absoluten Landei geworden. War ich doch früher gewohnt, bei der Durchquerung des Ruhrpotts in mindestens einen Stau zu stehen, regen mich jetzt schon 10 Auto vor einer Ampel auf. Muss man sich manchmal bewusst machen...

Aber zurück zum eigentlichen Thema. Am vergangenen Wochenende wurden hier die Erstklässler (in Lüdenscheid hießen wir I-Männchen) eingeschult. Als Einschulungsgeschenk habe ich ein paar Enny Hiiris (Freebook von farbenmix *klick*) genäht. Die kleinen. Mit der Hand. Leider habe ich nur drei geschafft zu nähen, die anderen müssen noch gestopft und zugenäht werden, eine Beschäftigung für einen Fernsehabend. Ich habe drei genäht und nur einen fotografiert!


Gewonnen habe ich auch! Zum ersten Mal! Und zwar bei der lieben fabulatoria *klick*!

Schon letzte Woche ist das kleine Paket bei mir angekommen, vielen Dank noch mal liebe Carmen!



So. Jetzt ruft mein Bett. Wir lesen uns.



1 Kommentar:

  1. Ich freue mich, dass du dich so über deinen Gewinn freust :o) Und ich bin schon total gespannt, was für eine Tasche daraus wohl werden wird.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.