Montag, 22. Dezember 2014

Eine Wickeltasche oder eine Windeltasche?

Dies ist die Geschichte eines Auftrages, der mich lehrt, immer noch einmal konkret nachzufragen.

Gewünscht war eine Windeltasche, nämlich diese: (entschuldigt die grottigen Bilder, ich kämpfe hier mit extrem schlechten Lichtverhältnissen...)


und innen:


innen habe ich eine Reißverschlusstasche aufgesetzt. Der Schnitt (ohne die Reißverschlusstasche, dafür mit einer kleinen Tasche) ist von Pattililly.

Verstanden habe ich das hier...



Wickeltasche Willow von Lillesol und Pelle. Innen und aussen beschichteter Westfalenstoff.
Diese hat auch aussen Taschen, finde ich eigentlich richtig praktisch. Ich finde den Schnitt so toll! Schade, dass es so was noch nicht gab, als meine klein waren....aber nun, ich konnte da ja auch sowas noch nicht nähen.

So ist sie innen. Schlicht war gewünscht für aussen, da musste es innen ein bisschen "knallen", oder?


Zur Veranschaulichung, wie man die Klappe, die man ja komplett abnehmen kann, nutzen kann, musste eine von Mutters Porzellanpuppen herhalten. Könnt ihr euch vorstellen, dass diese Puppe größer ist, als Fräulein Lüntje bei der Geburt...


Den Schnitt für diese tolle Wickeltasche bekommt ihr hier: http://www.lillesolundpelle.de/epages/63406511.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63406511/Products/t8

Wenn dir die Tasche gefällt, kannst du sie in meinem Shop käuflich erwerben:

http://de.dawanda.com/product/74543983-Wickeltasche-Willow

Morgen zeige ich euch noch ein paar genähte Weihnachtsgeschenke. Bis auf 2 Kleinigkeiten habe ich tatsächlich jetzt alles fertig!

Und wenn Du noch eine ganz schnelle Kleinigkeit brauchst, dann lege ich dir noch mal mein Nageletui Leefke ans Herz. Kannst du dir hier runterlasen:

http://www.luentje.net/2014/12/heute-madels-und-jungs-wirds-was-geben.html

Schönen Abend euch noch!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.