Über mich



Vor ein paar Jahren nahm meine Mutter mich mit zu einem Nähkurs, wo wir uns selbst Kleidung genäht haben.  Zu der Zeit reichten meine Nähkünste für eine gerade Naht. Bei Hille, die den Nähkurs machte, habe ich eine Menge gelernt und wir haben einige Zeit das ein oder andere Kleidungsstück selbst genäht. Dieser Nähkurs, dem noch einige folgten, war meine Auszeit in der Kleinkindphase. Auf Hilles Anregung hin, habe ich auch meine erste Tasche "frei Schnauze" aus alten Kinderjeans genäht.

In dieser Zeit haben wir auch viele Teddybären genäht. Leider war der Teddyeuphorie gerade vorbei und so sitzt immer noch so mancher Geselle in Mutters Vitrine.

Später entdeckte ich durch den Blog von Bibolina immer mehr und weitere Nähblogs und fing an, Taschen und kleinere Dinge zu nähen.

Bald darauf folgte die Eröffnung des DaWanda Shops.

Bei den Taschen ist es geblieben. Geldbörsen kamen hinzu und so manches andere. Nähen ist mein kreativer Ausgleich zu meinem Bürojob. Meine Lieblingsfarbe ist bunt.

Anziehsachen nähe ich hin und wieder auch immer noch, vorzugsweise für meine Tochter.

All dies und mehr zeige und beschreibe ich auf meinem Blog. Wer nichts verpassen will, kann mir auch gerne auf Facebook oder bei Instagram folgen.